witziges_weisheiten Weisheiten Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null...un das nennen sie dann ihren Standpunkt. Nicht alles was zählt, kann gezählt werden, und nicht alles, was gezählt werden kann, zählt. Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,  aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug. Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will. Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele. Zeit ist das, was man an der Uhr abliest Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus. Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste,  durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste. Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen. Auf Sparen folgt Haben. Auf der Suche nach dem Richtigen kann man viel Spass mit dem Falschen haben. Aus Angst das Falsche zu tun, tat ich nichts, und genau das war das Falsche. Bescheidenheit ist eine Zier, doch reicher wirst du nur mit Gier! Bist du arm, aber gesund, so bist du ein halber Reicher. Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden. Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln. Das Schlimmste ist, wenn man sich selbst vergisst. Dem Vogel ist ein einfacher Zweig lieber als ein goldener Käfig. Den grösstern Fehler den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Denke nicht so oft an das was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Der Adler fängt keine Mücken. Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitve stellt nur Forderungen an andere. Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.   Der Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann. Der Neider sieht immer nur das Beet, den Spaten sieht er nicht. Der höhere Mensch hat Seelenruhe und Gelassenheit, der gewöhnliche ist stets voller Unruhe und Aufregung Die Dinge haben nur den Wert, den man Ihnen gibt. Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln. Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch ihre Erfahrung. Du kannst den Hahn zwar einsperren, aber die Sonne geht doch auf.   Ehrlichkeit ist ein wertvolles Geschenk, was man von billigen Menschen nicht erwarten kann. Ein Augenblick der Geduld kann viel Unheil verhüten. Ein Mann, der die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd Ein Pessimist ist ein Mensch, der sich über schlechte Erfahrungen freut,weil sie ihm recht geben.   Ein guter Amboss fürchtet keinen Hammer. Ein verschlossener Mund und offene Augen haben noch niemandem geschadet. Einen Augenblick Geduld kann viel Unheil verhüten. Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler.   Einen Namen hat man, wenn man keinen Wert mehr auf seine Titel legt. Einfälle sind besser als Ausfälle. Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken, sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. Erst in einer Zeit der Unruhe kann man Treue erkennen. Es hört doch jeder nur, was er versteht. Es ist leichter zu reden, als etwas zu sagen. Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst. Es ist schwere Arbeit, ein leichtes Leben zu führen. Es steigt der Mut mit der Gelegenheit. Faulheit ist die Angewohnheit, ich auszuruhen, bevor man müde wird. Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von andern.So bleibt dir mancher Ärger erspart. Früh arbeiten macht nur früh müde. Früher habe ich mich vor der Arbeit gedrückt, heute könnte ich stundenlang zusehen. Für alles im Leben muss man bezahlen. Und je später man es tut, ums so höher werden die Zinsen. Geisterfahrer können sehr entgegenkommend sein. Gesellschaft braucht der Tor und Einsamkeit der Weise                          Glück ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es mit jemandem teilt. Glücklich ist, wer ohne Krankheit, reich, wer ohne Schulden. Gold und Lachen können das Alter zur Jugend machen.   Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Grundsätzliche Zustimmung ist die höflichste Form der Ablehnung. Hast du Glück im Spiel, hast du Geld für die Liebe. Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen. Ich hab hier bloss ein Amt und keine Meinung. Ich sage wenig, denke desto mehr Ich sage, was ich denke, damit ich höre, was ich weiss. Ich verspreche nichts und das halte ich auch. In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. Ist eine Sache geschehen, dann rede nicht darüber; es ist schwer, verschüttetes Wasser wieder zu sammeln. Je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall. Jede Sache hat ihr Aber. Lieber der erste hier, als der zweite in Rom. Man kann vergeben, aber vergessen tut man nie. Man muss denken wie die wenigsten und reden wie die meisten                     Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat. Manche Hähne glauben, daá die Sonne ihretwegen aufgeht                        Mein Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen. Menschen die oft verletzt worden sind gefährlich, denn sie wissen wie man überlebt. Menschen stolpern nicht über Berge sondern über Maulwurfshaufen Mit dem Hut in der Hand kommt man durchs ganze Land. Nicht der ist ein Verlierer der hinfällt, sondern der, der liegen bleibt. Nichts bewährt uns so gründlich vor Illusionen wie ein Blick in den Spiegel. Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde Nun, Alter, sei gescheit und weise und mache leise, leise, leise Ob ich denke oder pisse, alles läuft ins ungewisse. Sage nicht alles was du weißt, aber wisse, was du sagst Tu was du willst – aber nicht, weil du musst. Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung Viel Menschen hinterlassen Spuren und nur wenige hinterlassen Eindrücke. Viele Fehler entstehen durch Eile.   Warum soll ich reden wenn nicht einmal mein Schweigen verstanden wird. Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer." Was man mühelos erreichen kann, ist gwöhnlich nicht die Mühe wert erreicht zu werden Was vom Herzen kommt, das geht zu Herzen. Weine nicht weil es vorbei ist, sondern lächle weil es so schön war. Wem nicht zu raten ist, dem ist auch nicht zu helfen.   Wenn der eine nicht will, können zwei nicht streiten. Wenn du immer das letzte Wort haben möchtest, dann solltest du mehr Selbstgespräche führen. Wenn du redest, dann muß deine Rede besser sein, als dein Schweigen gewesen wäre. Wenn es jemanden gibt den ich noch nicht beleidigt habe, dann bitte ich hiermit um Verzeihung. Wer Schwierigkeiten sucht, findet immer welche. Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. Wer fragt ist ein Narr fur 5 Minuten. Wer nicht fragt, bleibt es fur immer.                                          Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. Wer gar zuviel bedenkt, wird wenig leisten                                     Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten Wer keine Zukunft hat, redet über die Vergangenheit! Wer sich auf die Fußspitzen stellt, steht nicht fest. Wer sich entschuldigt klagt sich an. Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält ist oft zu klein für wichtige Arbeiten. Wer verstehen kann, kann auch verzeihen. Wer viel spricht hat weniger Zeit zum Denken. Wer will findet Wege, wer nicht wil, der findet Gründe. Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen. Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht              Wissen, was man weiß und wissen, was man nicht weiß, das ist wahres Wissen. Woher soll ich wissen, was ich meine, bevor ich höre, was ich sage. Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt. Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte. Zwar weiss ich viel, doch möcht ich alles wissen I